Categories Menu

Band

  • Lieder und Tänze der Wanderkünstler, nobler Troubadoure und ausgelassener Studenten.
  • Professionelle mit langjähriger Erfahrung in der Tschechischen Republik und dem Ausland.
  • Hunderte abgewickelter Auftritte, Arbeiten für den Film, Theater und Rundfunk.
  • Die Gruppe der mittelalterlichen Musik Bakchus wurde im Jahre 2006 gegründet und absolvierte seither hunderte Konzerte größtenteils in Europa (Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweiz, Italien, Österreich, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Ukraine, Zypern usw.) und in Japan.
  • Sie besteht aus vier professionellen Musikanten aus Prag und Brno mit reichen Erfahrungen auch aus anderen Genres (klassische Musik, Musicals, Jazz usw.).
  • In ihrem Repertoire hat sie europäische Lieder und Tänze aus dem 12. – 16. Jahrhundert.
  • Ihr Instrumentar besteht aus Repliken zeitgenössischer Instrumente.
  • Die Gruppe Bakchus beteiligt sich auch an Dreharbeiten für Fernsehsendungen und Filme.

    Mitglieder

richie_01

Richard Závada 
Dudelsacks, Schalmei, Laute, Cittern, Gemshorn, Singen

radecek_01

Radek Seidl 
Schalmei, Dudelsacks, Gittern, Gemshorns, Singen

vladimir_01

Vladimír Třebický
Schlaginstrumente, Perkussions, Singen

vasek_01

Václav Polívka 
Fidel, Harfe, Zink, Singen

Richard Závadarichie_02

Studium

  • Lautenklasse bei Miloslav Študent.
  • Eine Reihe der Interpretationskurse unter der Leitung ausländischer Lektoren.
  • Nach der Grundkunstschule Adamov Privatlektionen der klassischen Gitarre bei Jan Korger, elektrischer Gitarre bei Otto Pinkner und Singunterricht bei Pavel Josífek.

Projekte

  • Im Jahre 1996 gründete er die Rockgruppe Kovlad und gastierte in Musikensembles Rammstein Revival Brno, Quanti Minoris, Ghotic, Weytora, Ensemble Sarabanda, Housebroken Consort, Ensemble Musica Armonia, Ensemble Tourbillon usw.
  • 1999 – 2006 Mitglied verschiedener Sängerchore unter der Leitung von Ivana Smolíková, Alexander Vacek und Lukáš Sotolář.
  • 2006 Dreharbeiten mit männlichen Sängerchören für CD und DVD für die amerikanische Metall-Legende Manowar.
  • Seit 2011 Capella Antiqua Brunensis – ein Ensemble, das sich der Barockmusik widmet.
  • Seit 2012 Duo Infinitas – Lauteninstrumente (Laute, Arzilaute, Theorba, Barockgitarren u. w.).
  • Als Lautenspieler tritt er allein und als Continuum-Spieler auf. Er konzertiert aktiv in der Tschechischen Republik und im Ausland.

Film

  • 2011 – 2013 Borgia, Fr/D/CZ
  • 2012 Cyril a Metoděj, CZ (ČT)
  • 2013 Apericube – commercial, Fr
  • 2013 Die Pilgerin, D
  • 2014 Marthes Geheimnis, D
  • 2015 The Musketeers, GB (BBC)
  • 2015 Die Puppenspieler, D
  • 2015 Sofia, RU
  • 2016 Knightfall, USA
  • 2016 The King – PlayStation 4 (Sony) – commercial
  • 2017 Ophelia, USA
  • 2017 Maria Theresia, AT
  • 2017 Serpent Gift 2, DK
  • 2018 The Ash Lad – Askeladden, N
  • 2018 Whiskey Cavalier, USA

Theater

  • La Dafne – National theatre Brno
  • Dido and Aeneas – Westminster Opera (GB) v Château de Panloy, F
  • Draci noci a spol. (sonety) – Divadlo v Celetné
  • Zkrocení zlé ženy – Divadlo na Vinohradech
  • Don Giovanni – National theater Brno
  • Romeo a Julie – Theater Celetná Prague
  • L’Orfeo – Schlosstheatre Schönbrunn, A
  • Don Giovanni – Czech Ensemble Baroque – Znojemský hudební festival

Discographie

  • CD Bakchus: Tempus Est Iocundum
  • CD Bakchus: Quid Facis Peccator?
  • CD Quanti Minoris: Balady nejen Villonovy
  • CD Czech Ensemble Baroque: F. X. Richter – Te Deum

Radek Seidlradecek_02

Studium

  • Klassischer Gesang am Sängerkonservatorium in Prag bei Dr. Č. Kráčmar.

Projekte

  • 1994 – 2002 Gruppe mittelalterlicher Musik Krless.
  • Seit 2002 spielt und singt er mittelalterliche Musik Solo und arbeitet mit vielen tschechischen und deutschen Gruppen zusammen: Jagabab (Mitglied seit 2006), MusicaVagantium, Kurzweyl, Tippel Klimper, Cormalen, Holba, Peregrin und in vielen Projekten mit weiteren Musikanten.
  • Renaissance- und Barockmusik – 2005 gründete er den männlichen Sängerchor der vokalen Polyphonie „Polyphonion“, welcher sich vor allem auf die tschechische und europäische Renaissance- und mittelalterliche polyphone Produktion und die Interpretation des gregorianischen Chorals konzentrierte. Er gastierte auch bei anderen Ensembles (Affetto, …). Als Solosänger (Bass, Bassbaryton) konzertiert er gelegentlich mit verschiedenen Barockensembles (Repertoire: Bach, Händel, Zelenka, Schmelzer, …) und interpretiert auch Klassik (Mozart, Dvořák, Smetana, …) sowie zeitgenössische Musik (z. B. Mitwirkung bei den Tagen zeitgenössischer Musik in Prag 2001).

Film

  • 1999 Joan of Arc, Christian Duguay, CBC
  • 2002 Nevěsta s velkýma nohama, CZ (ČT)
  • 2006 documentary Jeanne d’Arc, ZDF
  • 2013 Borgia, Fr/D/CZ
  • 2012 Cyril a Metoděj, CZ (ČT)
  • 2013 reklama na Apericube, Fr
  • 2013 Die Pilgerin, D
  • 2014 Marthes Geheimnis, D
  • 2015 Die Puppenspieler, D
  • 2015 Sofia, RU
  • 2016 Knightfall, USA
  • 2017 Ophelia, USA
  • 2017 Serpent Gift 2, DK
  • 2018 The Ash Lad – Askeladden, N

Theater

  • Opernrolle Pistofolain der Oper G. Paisiello Schöne Müllerin (Solidarität 1997).
  • Verlorene Existenz in der derzeitigen Oper von P. K. Soudek Graue Mausoper (Standestheater 2005).
    Er trat auch in der Barockoper von C. Monteverdi Orfeo auf.
  • Er gastierte im Theater Semafor.
  • Seit dem Jahre 2008 trat er im Musiktheater Karlín auf und seit dem Jahre 2011 auch im Studium Zwei
    Musicals.

Dabing

  • 2003 Šípková Růženka (Sleeping Beauty, G-G 1987)
  • 2004 Meč v kameni (The Sword In The Stone, Disney)
  • 2004 Co nového ve Šnekově (Snailsbury Tales, Maverick Ent.)
  • 2002 Sněhurka (Snow White, G-G 1987)
  • 2012 Hobbit (Weta Workshop)
  • 2015 Život a dobrodružství Santa Clause (Universal Studios Home Ent.) a mnoho dalších
  • Für den Rundfunk sang er Rollen in verschiedenen Spielen (z. B. Königin Margot 2007).
  • Als Solosänger gestaltete er viele Rollen in tschechischen Versionen ausländischer Filme, vor allem in Märchen.

Pädagogische Aktivitäten

  • Gesanglehrer am Internationalen Konservatorium in Prag.
  • Private Gesangstunden.
  • Stimmenberater und Hilfschorist.

Diskographie

  • CD Krless: Hudci písní nejstarších
  • CD Krless: Hoyetoe
  • CD muzikál: Rusalka
  • CD muzikál: Carmen
  • DVD Lysistrata
  • CD Vánoční koleda
  • CD Děvčátko – vánoční příběh
  • CD G. F. Händel: Messiah
  • CD J. J. Ryba: Česká mše vánoční
  • CD C. Ph. E. Bach: Magnificat
  • CD Bakchus: Quid facis peccator

Vladimír Třebickývladimir_02

Studium

  • Grundschule mit erweitertem Musikunterricht, tř. Svornosti, Olomouc.
  • Fach Schlaginstrumente bei prof. Václav Fildan.
  • Er nahm an einer Reihe von Workshops teil, zu denen z. B. Sommerjazzworkshop in Praha, Sommerworkshop für Perkussionisten und Komponisten, Symposium in Trstěnice, Music Workshop in Fountain le Bleu 2003 und Latin Percussion Workshop mit Nippy Noya in Brno 2005 gehörten.
  • Studium des Sologesanges bei Petr Miler, Jazzvocalclass bei Adrienne West Cameron.

Projekte

  • Er ist Mitglied der Musikensembles Kamelot.
  • Er gastierte auch in der Mährischen Philharmonie Olomouc (wo er das Vergnügen gehabt hat, als Solist eine Marimba zu spielen).
  • Er wechselte eine Reihe von Musikgruppen – Ensemble von Riesentrommeln.
  • Zusammenarbeit mit Künstlern wie Nippy Noya,  John Hondorp, Steve Clark, Brian Charette, Andrea Valentini, Alexei Filimonov, Josef Feco usw.
  • Werbung für Dell.
  • Mitglied des Operettenchors des Theaters von Jiří Myron in Ostrava.

Film

  • 2008 DELL – commercial, GB
  • 2008 Oskar – commercial, CZ
  • 2013 Borgia, Fr/D/CZ
  • 2012 Cyril a Metoděj, CZ (ČT)
  • 2014 Marthes Geheimnis, D
  • 2015 The Musketeers, GB (BBC) 
  • 2015 Die Puppenspieler, D
  • 2015 Sofia, RU
  • 2016 Knightfall, USA
  • 2016 The King – PlayStation 4 (Sony) – commercial
  • 2017 Ophelia, USA
  • 2017 Maria Theresia, AT
  • 2017 Serpent Gift 2, DK
  • 2018 The Ash Lad – Askeladden, N

Theater

  • Mitglied des Operettenchors des Theaters von Jiří Myron in Ostrava

Pädagogische Aktivitäten

  • Abteilung der Schlaginstrumente.
  • Er widmete sich der pädagogischen Tätigkeit im Fach der Schlaginstrumente als Privatlehrer und Mitveranstalter musikalischer Workshops bei und im benachbarten Deutschland und den Niederlanden.

Diskographie

  • Kamelot: Babí léto
  • Tony Joch: La dolce vita
  • Pozdní sběr: Na trati
  • Amálka Třebická: Za okny rychlíku
  • Next Phase: Underneath
  • CD Bakchus: Quid facis peccator

Václav Polívkavasek_02

Studium

  • Meister- und pädagogische Kurse, Seminare, Kurse der Kammer- und alten Musik, Konsultationen.

Projekte

  • Trat bereits mit 10 Jahren auf und drehte für den Rundfunk, das Fernsehen und den Film mit dem Kindersängerchor des Tschechoslowakischen Rundfunks unter der Leitung des Chormeisters Čestmír Stašek. Mit zwölf Jahren arbeitete er mit Petr Šefl´s Sopranist in Liedern und Arien von J. S. Bach und mit Miloš Bok, für den er mit seinen Brüdern eine Prämiere von Missa Brevis Es dur veranstaltete.
  • Mitglied von Musikensembles Karmína, Limbora, Chorea Bohemica, Jagabab, Irish Dew, Cain Da Breth, Hurdy-Gurdy, Polyphonion, Šmrnc, Pražští Pěvci, Thuri Ensemble, Psohlavci a Duo Free spolu s Lukášem Kutou. Gelegentlich arbeitet er zusammen mit Ensembles der Barockmusik, mit Rockkapellen.
  • Er widmete sich dem Violinspiel, dirigierte und befasste sich mit Chor- und Sologesang, adaptiert Volkslieder.
  • Für die Grundkunstschule Černošice gründete er die Volksmusikgruppe Pramínek (Kleine Quelle) und die Černošice Kammerphilharmonie.
  • Neben den meisten europäischen Ländern tritt er in den USA auf.
  •  

Film

  • 1984 Amadeus, USA (Miloš Forman)
  • 1991 Zavřeno pro rodinný smutek, CZ
  • 1994 Díky za každé nové ráno, CZ
  • 2001 Ani svatí, ani andělé, CZ
  • 2002 O ztracené lásce, CZ
  • 2005 Psychodeformátor aneb překvapení v kryptě, CZ
  • 2013 Borgia, Fr/D/CZ
  • 2012 Cyril a Metoděj, CZ (ČT)
  • 2014 Filharmonici na ulici – viola, CZ
  • 2014 Marthes Geheimnis, D
  • 2015 The musketeers, GB (BBC)
  • 2015 Die Puppenspieler, D
  • 2015 Sofia, RU
  • 2016 Knightfall, USA
  • 2016 The King – PlayStation 4 (Sony) – commercial
  • 2017 Ophelia, USA
  • 2017 Serpent Gift 2, DK
  • 2018 The Ash Lad – Askeladden, N

Theater

  • Laurychovo divadlo
  • Divadlo Klika
  • Romeo a Julie – Divadlo v Celetné

Pädagogische Aktivitäten

  • Er unterrichtet an der Grundkunstschule in Černošice, wo er als künstlerischer Leiter der GruppePramínek (Kleine Quelle) tätig ist.
  • Sommerviolinkurse in Zusammenarbeit mit Lukáš Kuta.

Diskographie

  • 1991 Miloš Bok: Missa Solemnis
  • 1995 Karmín: Vánoční koledy
  • 2004 Jagabab: Písně časů dávno minulých
  • 2005 Skrytý půvab byrokracie
  • 2006 Šmrnc
  • 2008 Cain Da Breth: Sanas
  • 2009 G. F. Händel: Messiah
  • 2010 Benjamin Britten: The Little Sweep
  • 2010 Pavla Kubášková: Co já vím
  • 2011 František Xaver Thuri: Pinacoteca Pragensis
  • 2012 Free violin talks
  • 2014 Bakchus: Quid facis peccator?
  • 2014 Mikoláš Troup: Andělé Kratochvíle
  • 2018 Carolus Arte Ornatus